Die Tote Stadt an der Bayerischen Staatsoper

Am 18. November 2019 gab Jonas Kaufmann an der Bayerischen Staatsoper sein Rollendebüt als Paul in Erich Wolfgang Korngolds Oper „Die Tote Stadt“. Die aus Basel stammende Inszenierung des Regisseurs Simon Stone wurde von der Regisseurin Maria-Magdalena Kwaschik einstudiert. Unter dem Dirigat von Kirill Petrenko stand Jonas die Sopranistin Marlis Petersen als Marietta zur Seite.

Foto: Marcello Curto

Jonas Kaufmann zu seinem Rollendebüt im BR Klassik Interview

Pressestimmen "Die Tote Stadt"

Welch ekstatischer Abend; welche Kraft der vokalen, orchestralen, szenischen Verführung! Da schaukelte sich was auf – und zündete hernach im Auditorium. Es raste.
Rüdiger Heinze, Augsburger Allgemeine

Gestatten Sie, jenseits aller Musikkritiken immanenten Subjektivität, eine radikal subjektive Vorbemerkung: Die Produktion von Erich Wolfgang Korngolds Oper „Die tote Stadt“ an der Bayerischen Staatsoper München ist musikalisch die beste Aufführung, die der Autor dieser Zeilen seit langem gehört hat. Das liegt am Protagonisten, Jonas Kaufmann in der Rolle des trauernden Paul, der über den Tod seiner geliebten Marie nicht hinwegkommen kann.
Gert Korentschnig, Kurier

Jonas Kaufmann in der mörderischen Tenorpartie des trauernden Paul ist nahezu durchgängig in Hochform!
Joachim Lange, taz

Mehr Star-Power geht nicht: Tenor Jonas Kaufmann, Sopranistin Marlis Petersen und Dirigent Kirill Petrenko sorgten für Weltklasse-Glamour in der Bayerischen Staatsoper. (…)
Gleichwohl, es war natürlich musikalisch ein Ausnahme-Abend, wegen Tenor Jonas Kaufmann, aber auch wegen seiner Partnerin, der Sopranistin Marlis Petersen. Kaufmann schien von Anfang an beweisen zu wollen, dass diese Partie keiner so singen kann wie er - so dunkel getönt, so geschmeidig, so melancholisch, so raumfüllend, im solchen Weltklasseformat.
BR24 kulturwelt

Kaufmann is in his element, poignant and lyrical in Paul’s grief, but unstinting in heroic intensity. He has an ideal sparring partner in Marlis Petersen’s flirtatious, tigerish Marietta.
Neil Fisher, The Times

Paul's role is tailor-made for Jonas Kaufmann, on account of his vocal and expressive affinity.
Juan Antonio Muñoz, El Mercurio

Avec son premier Paul dans Die tote Stadt de Korngold, au Staatsoper de Munich (représentations jusqu'au 11 décembre), le ténor allemand vient de démontrer qu'il fallait encore compter avec lui, dans l'un de ces personnages psychologiquement instables où il donne toujours le meilleur de lui-même. Notre correspondant Laurent Barthel évoque un "paumé pathétique à la sensibilité d’écorché vif" et un chanteur qui "assume les exigences d’endurance du rôle avec une réelle élégance".
Laurent Barthel, Opéra Magazine

Trailer zu "Die Tote Stadt"

Meet Your Master

In einer Pressekonferenz im Hotel Bayerischer Hof wurde am 21. Oktober die neue E-Learning Plattform Meet Your Master (MYM) vorgestellt. Die von Heiner und Viktoria Lauterbach ins Leben gerufene Plattform bietet hochwertig produzierte Onlinekurse von Sängern, Schauspielern, Regisseuren, Sportlern und Experten. Nach dem Motto "Lerne von den Besten" geben prominente Persönlichkeiten ihr Wissen und Know-How an alle weiter, die sich für das Erlernen des jeweiligen Handwerks interessieren.

V.l.n.r.: Alfons Schuhbeck, Sebastian Fitzek, Jonas Kaufmann, Nico Hofmann, Til Schweiger, Heiner Lauterbach

Fotos: Marcello Curto

In seinem fast neunstündigen Kurs gibt Jonas Kaufmann Einblicke in das Handwerk des Singens: wie man seine eigene Stimme entdeckt, wie man sie trainiert und pflegt, was man bei der Auswahl des Repertoires und beim Vorsingen beachten muss etc.
Der Kurs beinhaltet außerdem erstmals Aufnahmen von Jonas Kaufmann beim Unterricht mit Studierenden.

Trailer:

Mehr erfahren


Weitere Meldungen unter Neues